pferd01 pferd02 pferd03 pferd04 pferd05 pferd06 pferd07
Reiten als Gesundheitssport

Das Pferd als Personal Trainer

Gesundheitssport gibt es in Deutschland seit 1995. Er zielt darauf ab regelmäßig und systematisch durch körperliche Belastung Gesundheit zu fördern, erhalten und wiederherzustellen und zwar physisch und psychosozial (Definition der GKV).

Adäquate Bewegung fördert Gesundheit, Leistungsfähigkeit und Wohlbefinden. Sie unterstützt sämtliche Körperfunktionen und beugt Beschwerden vor. Neben der Prävention im eigentlichen Sinn vermittelt Gesundheitssport kompetentes Wissen über den eigenen Körper und strebt eine langfristige Bindung an ganzheitliche Bewegungsprogramme an. Ein Gefühl für gesunden Lebensstil und das Bedürfnis nach Bewegung kann durch Entspannung, Haltung und Bewegung mit Pferden in der Natur entstehen.

Gesundheitssport mit Pferden beinhaltet: Bewegungsübungen auch im Umgang mit dem Pferd wie Putzen,Führen und Satteln Übungselemente zur Förderung der Koordination, Kraftausdauer und Ausdauerfähigkeit Schulung des Balancegefühls Steigerung von Wohlbefinden und psychischer Belastbarkeit durch sportliche Aktivität und Zusammenarbeit mit dem Partner Pferd Rückenschule durch locker aufgerichteten Sitz auf dem Pferd, der gut ausgeführt, alle wichtigen Muskeln anspricht, die für gute Haltung sorgen Gesundheits-/ Fitnesscheck Bewältigung von Beschwerden und Missbefinden Stressabbau durch Aufenthalt auf dem Bauernhof und gezielte Anleitung zum Alltagsverhalten KEIN Leistungssport, sondern im Vordergrund steht die Steigerung des Wohlbefindens und der körperlichen Leistungsfähigkeit durch Bewegung mit dem Partner Pferd.

Ein durchdachtes Konzept

In den Gesundheitssportkursen lernen Sie durch gezieltes Training Ihre individuelle
gesundheitliche Situation zu verbessern.
Ihre Leistungsfähigkeit wird gesteigert.

Warum ausgerechnet Reiten?
Der Umgang mit dem Partner Pferd macht nicht nur Spass. Er ist eine Herausforderung.

Durch die Bewegung auf dem Pferd:

  • werden insbesondere Rücken-, Bauch und Beckenbodenmuskulatur gekräftigt.
  • wird die Körperhaltung verbessert und die Koordination geschult.
  • kann Entspannung gefördert und Stress

abgebaut werden.

Wie kann eine Kursstunde ablaufen?

Information

Sie erhalten allgemeine Informationen zum Ablauf, erfahren mehr zum Thema
Gesundheit und bekommen Basiswissen rund um das Thema Pferd vermittelt.

Aufwärmen

Im vielseitigen Aufwärmprogramm sind  unter anderem koordinative Übungen mit und ohne Pferd enthalten.

Bewegungsübungen mit dem Pferd

Das Pferd wird dafür von geschulten Helfern zunächst geführt oder longiert. Durch gezielte Übungen können Sie Körperhaltung und -wahrnehmung
verbessern.

Funktionsgymnastik

Im Vordergrund stehen hier Koordinations- und Bewegungsschulung aber auch
Entspannungsübungen auf der  Matte und dem Gymnastikball.

Reflexion

Ein abschließendes persönliches Feedback und die Gelegenheit zum Austausch runden die Kursstunde ab.

Für wen eignet sich Reiten als Gesundheitssport?

Grundsätzlich ist das Reiten als Gesundheitssport für Personen aller  Altersgruppen geeignet, bei denen  keine medizinischen Gründe gegen  die Ausübung des Reitens bestehen.

Nach ärztlicher Bestätigung kann auch mit gesundheitlichen Beschwerden oder  Vorbelastungen an Kursangeboten  teilgenommen werden.